Wissenswertes

Gedanken,
Tipps und Impulse

Warum ist Zielklarheit ein Erfolgsgesetz?

In Kürze

Was nützt Ihnen das teuerste Navi ohne ein Ziel? Es zeigt Ihnen nur wo Sie sich gerade befinden. Genauso ist es im wirklichen Leben. Sobald Sie wissen was Sie wirklich wollen, wird Ihnen das Leben die Möglichkeiten dazu liefern.

Machen Sie sich zunächst bewusst, Sie haben das Recht auf ein glückliches und Zufriedenes Leben. Setzen Sie sich optimistische, aber realistische und aus eigener Kraft erreichbare Ziele.

Doch wie finde ich die richtigen Ziele? Woran merke ich, dass ich nicht die Ziele Anderer verfolge, sondern meine eigenen ganz persönlichen Ziele? Mit den entsprechenden Fragen schaffen Sie Klarheit.

Beachten Sie, dass sich Ihre Ziele nicht gegenseitig behindern. Spüren Sie einmal in sich hinein, ob das Erreichen des Ziels in Ihnen ein gutes Gefühl der Freude und Dankbarkeit auslöst?

Warum braucht es überhaupt Ziele?

Wenn es um das Thema Ziele geht, so habe ich nicht selten Menschen dabei beobachtet, wie sie einfach mal losmarschiert sind, ohne dass sie sich vorher über ihr Ziel im Klaren gewesen sind. So geht es vielen Menschen, sie verfolgen hartnäckig den Weg, den sie gewählt haben aber nur wenige verfolgen ihr eigentliches Ziel.
Leider kennen viele Menschen ihre Ziele nicht einmal, oder sie sind sich dieser einfach nicht bewusst. Sie wissen oft nur das, was sie nicht wollen und nicht das, was sie wollen.

„Doch wer nicht weiß wohin er will, der ist überall falsch.“

Menschen ohne Ziele haben meist viel zu tun, aber es erscheint immer alles gleichermaßen wichtig, ja oft sogar als eine Art Last. Für ein sinnhaftes und erfolgreiches Leben brauchen wir Visionen und Ziele, denn Ziele geben uns die notwendige Orientierung und Sicherheit. Schaffen Sie deshalb absolute Zielklarheit. Bevor Sie ein Ziel erreichen können, müssen sie zuerst ein Ziel haben. Sobald Sie Ihr Ziel kennen, bekommt Ihr Handeln eine neue Richtung, einen neuen Sinn, es werden neue Energien und Kräfte freigesetzt.

„Und wer ein klares Ziel hat, der hat bereits den halben Weg zurückgelegt.“

Setzen Sie sich daher sinnvolle und erfüllende Ziele. Sobald Sie zielgerecht denken, fühlen, reden und handeln, werden Sie auch erfolgreich sein. Und wenn Sie Ihr Ziel klar vor Augen haben, dann finden Sie auch den Weg dorthin. Aus klaren Zielen ergeben sich klare Prioritäten und Entscheidungen. Diese bilden gewissermaßen den Rahmen für Ihre Entscheidungen. Dadurch steigern Sie Ihre Effizienz und maximieren Ihren Erfolg.

Machen Sie sich zunächst bewusst

  • Sie haben ein Recht auf ein glückliches und zufriedenes Leben
  • Setzen Sie sich „realistische“ und aus eigener Kraft erreichbare Ziele
  • Formulieren Sie Ihre Ziele schriftlich, stets positiv und machen Sie diese möglichst messbar
  • Wie verändert sich Ihr Leben, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben?
  • Denken Sie auch an die davon Mitbetroffenen. Was ist der Preis? Was bekommen Sie? Worauf verzichten Sie?
  • Ihre Ziele müssen Ihren persönlichen Werten entsprechen
  • Suchen Sie sich Verbündete und Förderer
  • Gehen Sie den Weg der Freude
  • Erst gewinnen, dann beginnen – schon am Ziel sein

Was sind die richtigen Ziele?

Wichtig ist, dass Sie sich wirklich die richtigen Ziele setzen. Denn es nützt wenig, wenn man zwar schneller geht aber dafür auf dem falschen Pfad wandelt. Sie erkennen ein richtiges Ziel daran, dass es Ihnen die nötige Kraft zu dessen Verwirklichung gibt. Es löst in Ihnen eine Begeisterung aus, die Sie sicher an Ihr Ziel bringt und liefert Ihnen die nötige Kreativität, die Sie dafür brauchen. Achten Sie daher darauf, wie sie sich fühlen, wenn Sie an ein bestimmtes Ziel denken. Bereichern Ihre Ziele Ihr Leben und machen dieses lebenswerter? Prüfen Sie auch, ob Sie auf etwas „zu-leben“, oder von etwas „weg-leben“. Denn von etwas „weg-leben“ ist noch kein Ziel, sondern möglicherweise nur eine Art Flucht.

Immer das „große Ganze“ sehen

Zielklarheit bezieht sich aber nicht nur auf einzelne Ziele, sondern auf Ihr ganzes Leben. Es ist also darauf zu achten, dass sich Ihre einzelnen Ziele nicht gegenseitig behindern oder gar aufheben, sondern dass Ihre Ziele miteinander im Einklang stehen. Wenn es sich um materielle Ziele handelt, dann sorgen sie dafür, dass Ihre Ziele von Zufriedenheit, Lebensfreude und Dankbarkeit begleitet werden.

Dabei sollte das eigentliche Ziel sein, den Weg zu genießen und dabei ein glückliches Leben zu führen. Gestalten Sie Ihr Leben nach Ihren Wünschen, werden Sie ein Lebenskünstler und machen Sie so aus Ihrem Leben ein Kunstwerk.

Ich hoffe Ihnen haben meine Gedanken und Anregungen zum Thema: „Warum ist Zielklarheit ein Erfolgsgesetz?“ gefallen. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder weitere Informationen zu meiner Arbeit benötigen können Sie sich gerne vollkommen unverbindlich bei mir melden.

Viele Grüße
Ihr Bernd Klein

Besucher, die diesen Beitrag gelesen haben, interessierten sich auch für ...