Wissenswertes

Gedanken,
Tipps und Impulse

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung ist ein ständiger Prozess

In Kürze

Suchen Sie Personal bevor Sie es „dringend“ benötigen. Viele machen sich nämlich erst auf die Suche, wenn der Bedarf an neuen Mitarbeitern bereits akut ist.

Welche Eigenschaften und Einstellungen sollte Ihr zukünftiger Mitarbeiter neben den beruflichen Qualifikationen noch mitbringen, damit dieser zu Ihrer Unternehmensphilosophie und Ihrem Team passt?

Neben monetären Werten und einer sinnvollen Tätigkeit möchten immer mehr Menschen mit dem was sie tun auch Werte für die Allgemeinheit schaffen.

Sprechen Sie Klartext. Um relativ schnell zu erkennen, ob die Erwartungshaltungen beider Seiten zueinander passen, sollten Sie diese direkt und offen ansprechen.

Personalgewinnung – rechtzeitig und als ständiger Prozess

Sobald Sie Personalgewinnung zu einem ständigen Prozess machen nutzen Sie gleich mehrere Vorteile für sich.

  • Durch eine kontinuierliche Ansprache entwickeln Sie mit der Zeit eine gewisse Routine. Gleichzeitig perfektionieren Sie mehr und mehr Ihr Personalgewinnungsgespräch.
  • Durch diese Routine schaffen Sie sich in Ihrer täglichen Wahrnehmung eine Art Filter, durch den Sie Potentiale und erforderliche Qualitäten der Menschen in Ihrem Umfeld künftig noch schneller erkennen können.
  • Sie hinterlassen außerdem den Eindruck, dass Sie in einem gut gehenden und wachsenden Geschäftsfeld tätig sind, da Ihr Unternehmen mit einer gezielten Personalentwicklung stets Ausschau nach guten Kräften hält.
  • Und ganz nebenbei entsteht dadurch wie von selbst ein Pool von möglichen Interessenten, auf den Sie bei Bedarf jederzeit zurückgreifen können.
  • Ihr Unternehmen wird künftig nicht mehr ausschließlich auf Grund seiner Produkte und Dienstleistungen wahrgenommen, sondern auch als eine interessante und attraktive Arbeitgebermarke.

Durch diese gezielte Vorgehensweise vermitteln Sie Menschen ein Gefühl, dass Sie Personal ganz bewusst und nach von Ihnen bestimmten Kriterien und vor allem für eine langfristige Zusammenarbeit suchen. So handeln Sie aus einer Position der Ruhe und Stärke heraus. Und da Personalentscheidungen und somit gute Mitarbeiter heute zu den wichtigsten Bestandteilen in jedem Unternehmen gehören, dürfen Sie sich gestatten, diesem Bereich die notwendige Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken.

Welche Persönlichkeiten suche ich für mein Team?

Wie jede erfolgreiche Fußballmannschaft aus guten Spielern mit bestimmten Fähigkeiten und Persönlichkeiten besteht, so ist es auch im beruflichem Umfeld wichtig, darauf zu achten, welche Persönlichkeitsprofile Sie für Ihr Team auswählen. Was nützt Ihnen zum Beispiel ein gut ausgebildeter Fußballspieler, wenn er mit den anderen Spielern innerhalb der Mannschaft nicht auskommt?

Wenn Sie Ihre Erfolgs- und Wertekultur weiterentwickeln möchten,
sollten sie sich im Klaren sein, welche Persönlichkeiten Sie dazu brauchen.

Sind diese nicht nur in der Lage, die für Sie wichtigen Werte zu leben, sondern auch zu multiplizieren, haben Sie nicht nur eine gute Fachkraft gewonnen, sondern auch einen wertvollen Multiplikator für Ihre Firmenphilosophie. Getreu dem Motto: „Der Kunde ist in erster Linie unser Arbeitgeber“, sind immer mehr Mitarbeiter gefragt, die in der Lage sind, wie ein Unternehmer im Unternehmen zu denken und zu handeln. In wie weit sind Menschen von sich aus bereit, die Perspektive fürs große Ganze einzunehmen und Arbeitsweisen sowie Vorgaben nicht nur zu akzeptieren, sondern diese auch als sinnvoll zu erachten und mit voller Überzeugung zu leben? Dort, wo eine Art Gleichgewicht zwischen der eigenen Bedürfnisbefriedigung von Mitarbeitern und den Bedürfnisse der Firma besteht, herrscht letztendlich ein Klima, in dem sich Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen wohlfühlen.

Warum sollen Menschen gerade Sie als Arbeitgeber wählen?

Ein Anforderungsprofil für Persönlichkeiten zu erstellen, die man gerne für sich und sein Unternehmen gewinnen möchte ist die eine Seite. Doch was muss ich als Chef dafür tun, damit sich diese Menschen auch für mich und mein Unternehmen entscheiden? Wenn es darum geht, welche Kriterien für Menschen außer einem attraktiven Gehalt noch wichtig sind, kommen wir sehr schnell zum Thema Herausforderungen und Werte. Das heißt, Sie sollten sich einmal aus der Perspektive des Bewerbers überlegen, welche Herausforderungen und Werte heute bei der Berufs- und Arbeitgeberwahl für Menschen maßgeblich entscheidend sind. Wie wichtig sind zum Beispiel Werte wie Fairness, Vertrauen, Sicherheit, Berechenbarkeit und Sinn, aber auch Aspekte wie die Selbstverwirklichung, Mitgestaltungsmöglichkeiten, Gemeinschaftsgefühl sowie gefordert und gefördert zu werden? Durch gezielte Fragen erkennen Sie sehr schnell, welche Werte für den Bewerber wichtig sind und welche Art von Herausforderung er sucht. In der Vergangenheit waren mir dabei folgende vier Fragen stets von großer Hilfe:

  • Was verstehen Sie unter dem Thema Selbstverantwortung?
  • Wie wichtig ist es für Sie selbstverantwortlich zu arbeiten?
  • Was bedeutet für Sie das Prinzip Selbstverantwortung?
  • In welcher Form haben Sie dieses Thema in Ihrer bisherigen Tätigkeit gelebt?

Fragen dieser Art dienen Ihnen dazu, herauszufinden, wie Ihr Gegenüber über diese Themen denkt und wie seine grundsätzliche Haltung dazu ist. Sobald Sie eine grundsätzliche Übereinstimmung in den wichtigsten Bereichen erkennen können, erklären Sie warum Ihnen diese Werte ebenso wichtig sind. Das heißt Sie sprechen nicht nur über diese Themen, sondern Sie zeigen auch anhand von Beispielen wo, wie und mit welchem Ziel diese Themen in Ihrem Unternehmen bereits gelebt werden.

Klartext sprechen im Personalgewinnungsgespräch

Zeigen Sie Ihrem Gegenüber relativ schnell, wofür Sie Personal suchen und weshalb Sie ihn/sie für Ihr Unternehmen gewinnen möchten. Fragen Sie Ihr Gegenüber ganz offen, was dieser zum Beispiel unter einem positiven Blick in die Zukunft versteht, oder wie wichtig ihm Spaß an neuen Herausforderungen und am Erfolg sind und warum?

Wie konnten diese Aspekte in der Vergangenheit gelebt und umgesetzt werden? Was waren bisher die größten Herausforderungen in Bezug auf Veränderungen und wie wurde damit umgegangen? Erstellen Sie sich einen Fragenkatalog in Bezug auf die für Sie wichtigsten Eigenschaften wie: Motivation, Lernbereitschaft, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten, Hilfsbereitschaft, und wo der Bewerber den größten Sinn in seiner Tätigkeit sieht.

Bitte bedenken Sie dabei stets, eine hundertprozentige Trefferquote gibt es nicht.

Aber mit einer guten Vorbereitung können Sie mögliche Fehlerquellen aus der Vergangenheit zunehmend ausschließen. Mit der Fähigkeit zuzuhören und den Gegenüber wirklich verstehen zu wollen werden Sie Ihrem Ziel immer ein Stück näher kommen, nämlich Menschen für Ihr Unternehmen zu gewinnen, die nicht nur fachlich, sondern auch menschlich sowie charakterlich Ihr Team bereichern werden.

Letztendlich klären Sie nicht nur im eigenen Interesse, sondern auch im Interesse des Bewerbers die wichtigsten Parameter vorab. In meiner Zeit als Führungskraft gab es immer mal wieder Personalgewinnungsgespräche, welche aufgrund einer offenen und ehrlichen Ansprache beiderseitiger Erwartungen, ein wertschätzendes und nettes Gespräch zu der Erkenntnis geführt hat, dass man einfach nicht „zueinander passt“. Auch dies ist aus der richtigen Perspektive gesehen ein positives Ergebnis.

Ich hoffe Ihnen haben meine Gedanken und Anregungen zum Thema: „Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung ist ein ständiger Prozess“ gefallen. Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder weitere Informationen zu meiner Arbeit benötigen können Sie sich gerne vollkommen unverbindlich bei mir melden.

Viele Grüße
Ihr Bernd Klein

Besucher, die diesen Beitrag gelesen haben, interessierten sich auch für ...